PREUßENTHALER

Stärkung der Regionalwirtschaft, als Währungsgold zertifiziert  und weltweit akzeptiert

Mehr...

REGIONALGELD

100% golgedecktes Regionalgeld. Werthaltiges, inflationsgeschütztes Tauschmittel

Mehr...

AKZEPTANZSTELLEN

Hier finden Sie unsere Akzeptanzstellen und können selbst Akzeptanzstelle werden

Mehr... 



Was ist Regionalgeld?

Regionale Währungen sind Tausch- und Zahlungsmittel für eine bestimmte geografische Region. Sie werden von privaten Wirtschaftsvereinigungen parallel zur Landeswährung ausgegeben. Sie dienen dazu, den örtlichen Handel zu beleben und Kunden zu animieren, verstärkt in der Nachbarschaft einzukaufen. Kleine und mittelständische Unternehmen können dadurch beispielsweise Transportkosten minimieren und ihre Leistungen und Produkte wirtschaftlicher auf den Markt bringen.

  • Regionalgeld hilft, regionale Wirtschaftsstrukturen zu formen und zu festigen
  • Regionalgeld hilft, regionale Märkte zu bilden
  • Regionalgeld unterstützt und fördert das freie Unternehmertum des Mittelstandes
  • Regionalgeld hilft, die Kaufkraft an die Region zu binden

Das bundesweit bekannteste Regionalgeld ist der im Jahr 2003 ins Leben gerufene „Chiemgauer“. Mehr als 600 Unternehmen handeln mit dem „Chiemgauer“. In der Region Potsdam wurden 2006 erstmals „Havelblüten“ als Alternativ-Währung herausgegeben.